Links

Deutschland

Wikingermuseum Haithabu

Das Wikingermuseum Haithabu (nahe Schleswig in Schleswig-Holstein) zeigt nicht nur die vielen spektakulären Funde aus Haithabu, einer der bedeutendsten Wikingerstädte, sondern auch einen komplett nachgebauten Teil der einstigen Stadt.

Museum am Danewerk

Das Danewerk ist ein riesiger Befestigungswall, der sich von Haithabu/Schleswig aus 30 km nach Westen erstreckt. Das direkt am Danewerk gelegene Museum informiert über die Geschichte des Walls von der Wikingerzeit bis zur Gegenwart.

Dänemark

Ribe VikingeCenter und Museum Ribes Vikinger

Das Ribe VikingeCenter liegt 2 km südlich von Ribe, der ältesten Stadt Dänemarks. Das Center will das Ribe der Wikingerzeit erlebbar machen und zeigt eine Rekonstruktion des wikingerzeitlichen Marktplatzes, eines Langhauses mit dazu gehörenden Gebäuden sowie fünf Stadthäuser. In Ribe selbst zeigt das Museum Ribes Vikinger Fundstücke aus dem wikingerzeitlichen und mittelalterlichen Ribe sowie wechselnde Sonderausstellungen.

Das Jelling der Könige

In Jelling stehen nahe der riesigen Grabhügel die beiden berühmten Runensteine von Jelling, die König Gorm der Alte und König Harald Blauzahn errichten ließen. Das Museum Kongernes Jelling (“Das Jelling der Könige”) gehört zum Dänischen Nationalmuseum und gibt Auskunft über die wikingerzeitliche Geschichte Jellings, über die durch laufende Ausgrabungen immer wieder neue spannende Details bekannt werden.

Wikingerschiffmuseum Roskilde

Das Wikingerschiffmuseum in Roskilde zeigt die sechs berühmten Skuldelev-Schiffe, die in der Wikingerzeit als Seesperren im Roskildefjord versenkt worden waren, und informiert über die wikingerzeitliche Seefahrt.

Dänisches Nationalmuseum

Das Dänische Nationalmuseum in Kopenhagen zeigt sehr sehenswerte Funde aus der Wikingerzeit, unter anderem riesige gehortete Schätze aus Silber und Gold sowie zahlreiche Runensteine. Bei einem Besuch des Museums sollte unbedingt auch die bronzezeitliche Abteilung besucht werden, die weltweit einmalige Ausstellungsstücke enhält.

Schweden

Fotevikens Museum

In Foteviken an der Südwestspitze von Skåne haben Wikingerenthusiasten eine komplette wikingerzeitliche Stadt aufgebaut, die das Leben der Wikingerzeit so authentisch wie möglich erfahrbar machen soll – auch für BesucherInnen, die reichlich Gelegenheit bekommen, etwa wikingerzeitliches Handwerk selbst auszuprobieren.

Alt-Uppsala

Das relativ kleine Museum bei den Grabhügeln von Alt-Uppsala, unweit der heutigen Stadt Uppsala, informiert über die Geschichte dieses nicht nur in der Wikingerzeit sehr bedeutenden Ortes.

Historisches Museum

Das Historische Museum in Stockholm zeigt eine der größten und sehenswertesten Wikingerausstellungen der Welt.

Gotlands Museum

Das Gotlands Museum in Visby zeigt viele der berühmten Bildsteine und die zahllosen Gold- und Silberschätze aus der Wikingerzeit, die auf der Insel gefunden wurden.

Norwegen

Wikingerschiffhaus in Oslo

Das Wikingerschiffhaus (Vikingskipshuset) auf der Museumshalbinsel Bygdøy in Oslo beherbergt mit dem Osebergschiff, dem Gokstadschiff und dem Tuneschiff drei der bedeutendsten bislang gefundenen Schiffe aus der Wikingerzeit. Auch die reichen und einzigartigen Grabbeigaben aus dem Osebergschiff werden dort gezeigt.

Lofotr – Wikingermuseum

Das Erlebnismuseum in Borg auf den Lofoten, errichtet am Ort eines der bedeutendsten Höfe der Wikingerzeit, besteht aus dem riesigen rekonstruierten Langhaus, einer Schmiede, einem Schiffschuppen und weiteren Gebäuden. Es informiert über die Geschichte des Ortes sowie das Leben in der Wikingerzeit und beherbergt jährlich im August ein großes Wikingerfestival.

Island

Isländisches Nationalmuseum – Þjóðminjasafn Íslands

Das Isländische Nationalmuseum in Reykjavík zeigt eine Dauerausstellung zur Geschichte Islands von deren Anfängen in der Wikingerzeit bis zur jüngsten Vergangenheit.

Saga Museum

Das Saga Museum in Reykjavík zeigt mittels lebensecht wirkender Wachsfiguren Szenen aus den isländischen Sagas und der isländischen Geschichte vom Beginn der Besiedlung in der Wikingerzeit bis zur Reformation im 16. Jahrhundert.

Reykjavík 871 +/-2

Diese Ausstellung in der Aðalstræti 16 in Reykjavík befasst sich mit der Landnahmezeit in Island. Sie zeigt unter anderem die originalen Überreste eines an dieser Stelle gefundenen wikingerzeitlichen Langhauses aus dem 10. Jahrhundert.

Diese Seite teilen über: facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail